40 neue Kernkraftwerke bis 2030 – Die EU zeigt ihr wahres Gesicht

Es ist noch gar nicht so lang her, dass an dieser Stelle von den EU-seitigen Aushebelungsversuchen, den Atomausstieg betreffend, berichtet wurde. Jetzt wird Oettinger konkret: Bis zu 40 neue AKW sollen allein bis 2030 entstehen, auch eine finanzielle Förderung der Atomenergie in Mitgliedsstaaten ähnlich dem Erneuerbare-Energien-Gesetz für grünen Strom in Deutschland wird angedacht. Die Zweifel vieler Europäer an der Kernkraft gelten offenbar für überwindbar.
(…)
40 neue Kernkraftwerke bis 2030 – Die EU zeigt ihr wahres Gesicht

Die Reaktionen unserer Kanzlerin und unserer hoffentlich den Plenarsaal füllenden Politiker werden in den nächsten Tagen zeigen, wie ernst es ihnen tatsächlich mit ihrer Atompolitik ist. Auch die (Nicht)Aufbereitung dieses Themas in den öffentlich- rechtlichen Medien dürfte ein Indiz dafür sein, wie weit versponnen die Fäden der Atomlobby bereits sind und in welchem Umfang sie die Regierungsgeschäfte schon übernommen hat.

weiterlesenThe Intelligence

40 neue Kernkraftwerke bis 2030 – Die EU zeigt ihr wahres Gesicht

 

siehe auch: Atomkraft ist überflüssig
August 15, 2010 Selbst ein sofortiger Atomausstieg wäre in Deutschland bei kurzfristiger Inkaufnahme eines vermehrten Einsatzes von Gas- und Kohlekraftwerken ohne Netto-Stromimport möglich.

6. August 2011 wurden die durch das Moratorium betroffenen sieben ältesten Kernkraftwerksblöcke Deutschlands sowie das Kernkraftwerk Krümmel außer Betrieb genommen.

Strom Deutschland: Januar – September 2011

Strom- Import: 37.812
Strom- Export: 39.405

40 neue Kernkraftwerke bis 2030 – Die EU zeigt ihr wahres Gesicht
Quelle: AG Energiebilanzen e.V.

Erneuerbare Januar – September 2011

Während die Tiefe Geothermie trotz höchster Förderung und viel Propaganda keinen Strom produzieren konnte,

steigerte sich Wind um 20,2%
und Photovoltaik stieg um 57,8%

40 neue Kernkraftwerke bis 2030 – Die EU zeigt ihr wahres Gesicht
Quelle: AG Energiebilanzen e.V.

Howdy,
Kategorien