5-Seen-Land / Dr. Wolfgang Ziebart: Zu wenig Wind, zu wenig Sonne, zu wenig Wärme in der Tiefe

24.05.12
Starnberg – Das Lüftchen ist zu lau: Dr. Wolfgang Ziebart, immerhin Aufsichtsrat eines Windkraft-Unternehmens, hält den Landkreis Starnberg für windenergie-untauglich. Und nicht nur das. Sonne und Wind reichen im Landkreis nicht aus, um wirtschaftlich Energie zu erzeugen – davon ist der Starnberger Dr. Wolfgang Ziebart überzeugt.

Zu wenig Wind, zu wenig Sonne, zu wenig Wärme in der Tiefe – mit dieser Einschätzung hat Dr. Wolfgang Ziebart bei einem Vortrag der Starnberger FDP für Aufsehen gesorgt. Denn: Er ist vom Fach, unter anderem Aufsichtsratsmitglied eines Windrad-Herstellers.

Lesen im Merkur

x

Howdy,
Kategorien