Absicherung der Risiken

Absicherung der Risiken eines Geothermiekraftwerks durch eine Versicherungsgesellschaft
Wir haben bei der Fachabteilung einer der größten Versicherungen Deutschlands nachgefragt, ob sie bereit wäre, für eine Gemeinde eine Versicherung für mögliche Risiken beim Betreiben eines Geothermiekraftwerks abzuschließen.

Wir haben folgende Antwort per Mail erhalten:

< Bezügl.geo.Bohrung der Gemeinde:

Seit halbe Dörfer bei solchen Bohrungen verschüttet gegangen sind, können sie sich vorstellen, was am Versicherungsmarkt vor sich geht. Eine Absicherung für die Gemeinde können wir total vergessen.
Keine Chance. Unsere Versicherung schaut sich diese Themen nur genauer an, wenn Anfragen der Bohrfirmen selber kommen, die eine soche „Betriebshaftplicht“ für sich brauchen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Versicherer die Anfrage der Gemeinde zeichnet. >

Der e-mail Verkehr zwischen einem Mitarbeiter einer deutschen Bank und dem Versicherer liegt unserer Redaktion vor. Beide wünschen öffentlich nicht genannt zu werden.

Howdy,
Kategorien