Public Relations: An der Leine der PR | FTD.de

Public Relations: An der Leine der PR | FTD.de: „

Kennenlerngespräch mit einem Manager des Finanzinvestors Permira. Anschließend Austausch der Geschäftskarten. Der ebenfalls anwesende PR-Mann grapscht dem Journalisten in die Hand hinein, entreißt ihm die gerade erhaltene Karte. Prüfend schaut er aufs Papier: „Keine Mobilnummer“, konstatiert er, offenkundig zufrieden. Er wolle ja nicht, dass der Journalist den Manager direkt anrufe.

Der Grapscher war der – damals noch neue – PR-Mann von Permira. Besser kann man Vertrauen in ein Unternehmen nicht zerstören. Jahrelang hatte bis dahin der Dialog mit der Beteiligungsgesellschaft bestens geklappt: Für organisatorische Fragen stand ein hilfsbereiter und zurückgenommener Kommunikator einer Agentur bereit; aber für alle Fälle zeigten sich die Manager auch direkt ansprechbar. Nun nicht mehr.

(Via.)

Howdy,
Kategorien
Recent Access