Geothermiekraftwerk Insheim steht still

Selbst die guten Wünsche von Wirtschaftsministerin Lemke für einen störungsfreien Betrieb bei der Einweihung des Geothermiekraftwerks Insheim im November 2012 konnten nicht verhindern, dass das Kraftwerk nach nur wenigen Monaten wegen einer defekten Pumpe jetzt still steht.

Laut Meldung der Allgemeinen Zeitung, werden die Reparaturen noch Wochen andauern.
Ins Gerede gekommen ist das Kraftwerk aber bereits durch zahlreiche Erdbeben, welche auch in den Nachbarorten verspürt wurden.
Das Projekt Insheim ist in das Forschungsprojekts MAGS eingebunden, welches unter anderem für ein besseres Prozessverständnis beim Entstehen von Fluidinduzierten Erdbeben beitragen soll. Insheim zählt zu den EGS/Hydrothermalen Projekten.
EGS (verbessertes Geothermisches System) ist der umfassende Begriff für HDR-Systeme wie Basel oder Soultz, auch HFR, HWR oder SGS (stimulierte Systeme) genannt und bedeutet nichts anderes als Hydraulische Stimulation kurz Fracking genannt.
Bei dem, an die petrothermale Geothermie angelehnte Varaiante, werden im Untergrund Risse durch Stimulationsmaßnahmen (hydraulische und chemische Stimulation) zur Ausbildung von Fließwegen bei undurchlässigem Gestein erzeugt….

http://www.schaidt-aktiv.de/

schaidt-aktiv
Howdy,
Kategorien