GKW-Projekte: Weilheim, Kirchweihdach, Sauerlach

Geothermieprojekt Weilheim:
Der Bau des Bohrplatzes in der nördlichen Lichtenau in Wielenbach ist vom Bergamt genehmigt worden.

Kirchweihdach – Zwangspause:
Die Pumptests beim Geothermieprojekt in Kirchweidach mussten abgebrochen werden, weil die Hochleistungspumpe bereits nach vier Tagen kaputt gegangen ist. Der Vorfall führt laut Bernhard Gubo, Geschäftsführer der GEOenergie Kirchweidach GmbH, zu einer Verzögerung des eigentlich für Sommer 2012 geplanten Kraftwerksbaus.

Sauerlach- verzögert:
Inbetriebnahme des Kraftwerks weiterhin verzögert. Ursprünglich sollte das Kraftwerk nach jahrelangen Problemen im Herbst 2011 in Betrieb gehen. Die Gründe für die weitere Verzögerung sind uns nicht bekannt.

siehe auch:
Am 2. Februar haben zwei Erdbeben die Gegend nordwestlich von Sauerlach leicht erschüttert.
weiterlesen 
Bis dahin zählte die Bundesregierung folgende Erdbeben in Deutschland, die der Geothermie zugerechnet wurden:
● Geothermiegebiet Großraum München in Bayern: 5 Ereignisse.
● Geothermiegebiet Südpfalz in Rheinland-Pfalz: 9 Ereignisse.
Quelle:
Antwort der Bundesregierung
auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Oliver Krischer, Markus Tressel, Ingrid Nestle, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Drucksache 17/8293 – Auswirkungen des vom Landgericht Saarbrücken gesprochenen Urteils vom 25. November 2011 für Bergbaugeschädigte.

Howdy,
Kategorien