„alternative-energiequellen.info“ ist die Online-Zeitung der Bürgerinitiative BIFUNAE, die sich zum Schutz des Westufers am Starnberger See gegründet hat und sich dort auch mit den Gefahren durch das geplante Tiefen-Geothermie-Kraftwerk Bernried / Höhenried auseinandersetzt.

Schwefelgaswolke: Bürgern stinkt die Geothermie

Benachrichtigung

Laufzorn – Eine dicke Schwefelgaswolke versetzte jetzt die Bürger nahe der Geothermie in Laufzorn in Panik. Sogar Polizei und Feuerwehr rückten aus, weil niemand wusste, ob die Abgase gefährlich sind.

Bei herrlichem Sommerwetter saßen die meisten Oberhachinger am vergangenen Wochenende hinter verschlossenen Fenstern und Türen. Ein strenger Geruch nach faulen Eiern wehte durch die Gemeinde. Manche Bürger klagten gar über Kopfschmerzen, Augenreizung und Übelkeit.

Wieder einmal ist nur die „schlechte Öffentlichkeitsarbeit” das Problem!
Dr. Erwin Knapek (WFG* – Wirtschaftsforum Geothermie e.V.):
„Außerdem bekommt die Geothermie flächendeckend Gegner, wenn die Öffentlichkeitsarbeit so schlecht läuft“!

Zum vollständigen Artikel ->

*WFG = Hauptprofiteure des EEG – „Durch die Bündelung der Interessen unserer Mitglieder kann der notwendige Druck für Veränderungen aufgebaut werden. Der intensive Austausch mit der Politik ist ein wichtiger Teil um die Bedingungen für die Geothermie positiv zu gestalten”.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Howdy,
Categories
Translate