Strom aus Tiefer Geothermie, oder Energiewende 2.0

Energiewende – Bisher ist es in Deutschland so, dass in durch Steuern subventionierten Gas-, Kohle- und Atomkraftwerken Strom erzeugt und dieser ins Stromnetz eingespeist wird.

Energiewende 2.0

Mittelfristig wird sich daran wenig ändern, es wird weiterhin subventionierte Gas-, Kohle- und Atomkraftwerke geben. Neu kommt hinzu, dass dieser Strom dazu verwendet wird, heisses Thermalwasser aus 4-5 km Tiefe nach oben zu pumpen. Mit diesem Thermalwasser wird dann wieder Strom erzeugt, der über die Einspeisevergütung (EEG) subventioniert wird.

Energiewende 3.0

Langfristig sollen Gas-, Kohle- und Atomkraftwerke durch EEG subventionierte Sonnen- oder Windkraftanlagen ersetzt werden. Der Strom aus EEG subventionierten Sonnen- oder Windkraftanlagen wird dann auch dazu verwendet, heisses Thermalwasser aus 4-5 km Tiefe nach oben zu pumpen. Mit diesem Thermalwasser wird dann weiterhin Strom erzeugt der über die Einspeisevergütung (EEG) nochmal subventioniert wird.

GeoPresentation013

Howdy,
Kategorien