Strom aus Tiefer Geothermie, oder Energiewende 2.0

Energiewende – Bisher ist es in Deutschland so, dass in durch Steuern subventionierten Gas-, Kohle- und Atomkraftwerken Strom erzeugt und dieser ins Stromnetz eingespeist wird.

Energiewende 2.0

Mittelfristig wird sich daran wenig ändern, es wird weiterhin subventionierte Gas-, Kohle- und Atomkraftwerke geben. Neu kommt hinzu, dass dieser Strom dazu verwendet wird, heisses Thermalwasser aus 4-5 km Tiefe nach oben zu pumpen. Mit diesem Thermalwasser wird dann wieder Strom erzeugt, der über die Einspeisevergütung (EEG) subventioniert wird.

Energiewende 3.0

Langfristig sollen Gas-, Kohle- und Atomkraftwerke durch EEG subventionierte Sonnen- oder Windkraftanlagen ersetzt werden. Der Strom aus EEG subventionierten Sonnen- oder Windkraftanlagen wird dann auch dazu verwendet, heisses Thermalwasser aus 4-5 km Tiefe nach oben zu pumpen. Mit diesem Thermalwasser wird dann weiterhin Strom erzeugt der über die Einspeisevergütung (EEG) nochmal subventioniert wird.

GeoPresentation013

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Howdy,
Kategorien