Treffpunkt Mainz

27.10.2010 – Mainz

Auf Einladung der CDU-Landtagsfraktion fand letzten Mittwoch, den 27.10.2010 ein Treffen von Vertretern der Bügerinitiativen und verschiedenen Landtagsabgeordneten zum Thema Geothermie ein Treffen in Mainz statt.

Es diente insbesondere dazu die verschiedenen Positionen auszutauschen und in eine differenzierte Betrachtungsweise zur Geothermie einzusteigen. Die CDU-Politiker betonten, dass sie in der Geothermie langfristig weiter eine Chance sehen würden, dass aktuell aber die Probleme mit dieser Energieform deutlich überwiegen.
Daher sei es wichtig, dass der massive Ausbau der Projekte zunächst gestoppt würde, um an existierenden Projekten die Forschung voran zu treiben.

Kritik übten die Abgeordneten dabei an der Informationspolitik der Betreiber und der Landesregierung. Das Verzögern des Berichts der Expertenkommission und das zwischenzeitliche in Frage stellen des Zusammenhangs zwischen Beben und Geothermie habe der ganzen Branche einen Bärendienst erwiesen. Das Vertrauen in diese Technologie wurde dadurch nachhaltig erschüttert.

Teilnehmer seitens der Landesregierung waren Thomsas Weiner, PS, umweltpolitischer Sprecher / Christine Schneider, SÜW / Brigitte Hayn, NW/ Bertrand Adams, Trier und Martin Brandl, MdL

Vertreter der Bürgerinitiativen kamen aus Duttweiler, Freckenfeld, Haßloch, Schaidt, und Steinweiler.
Schaidt-Aktiv

Howdy,
Kategorien