Waldkraiburg Lärm & Vibrationen

„unerträgliche Zustände durch Lärm und Vibrationen“
Waldkraiburg

(…) Geschäftsführer der Geothermie Waldkraiburg GmbH, Weigl machte deutlich, dass es vier Häuser gebe, bei denen es sicher zu Beeinträchtigungen komme. Die nützen auch sehr fleißig, so Weigl, die zweite Informationsmöglichkeit: die 24-Stunden-Hotline um sich zu beschweren. Vielfach werde die Nummer aber auch gewählt, um sich nach Anschlussmöglichkeiten zu erkundigen, so der Leiter der Stadtwerke.Er könne die Beschwerden über Lärm oder Vibrationen nicht ganz nachvollziehen.
Eine hohe Lärmschutzwand schirme die Geräusche der Baustelle weitgehend ab. Lärmmessgeräte überwachen und dokumentieren, dass es nicht lauter wird als die erlaubten 50 Dezibel. (…)
Bei der Geothermie-Baustelle wurden zudem alle Geräte und Aggregate, die Lärm verursachen, eingehaust. Lauter kann es normalerweise nur werden, wenn beispielsweise geflext oder gehämmert wird.

(…) Weigl sagt aber auch, dass sie extra ein Hotel angemietet haben, um Anwohnern bei zu starker Lärmbelästigung eine andere Übernachtungsmöglichkeit zu bieten.
zum Artikel – OVB

Bis zum Jahresende sollen die Arbeiten laut Daldrup abgeschlossen sein. Das wäre die leiseste Anlage Europas, versicherte Daldrup der OVB noch zum Jahreswechsel.
Die erste von zwei Bohrung für das Wärmekraftwerk im bayrischen Waldkraiburg wurde von der Daldrup & Söhne AG am 3. August begonnen.
Rund 100 Grad heißes Thermalwasser mit einer Schüttung von 80 Litern pro Sekunde soll durch zwei abgelenkte Bohrungen in 2.600 Metern Tiefe von der Bohrstelle am Innkanal aus erschlossen werden.
Eine Stromerzeugung ist nicht geplant. Die benachbarte Kläranlage liefert während der Bohrphase die benötigte Infrastruktur, wie zum Beispiel Strom und Wasser.

Howdy,
Kategorien