„alternative-energiequellen.info“ ist die Online-Zeitung der Bürgerinitiative BIFUNAE, die sich zum Schutz des Westufers am Starnberger See gegründet hat und sich dort auch mit den Gefahren durch das geplante Tiefen-Geothermie-Kraftwerk Bernried / Höhenried auseinandersetzt.

Biotop-Komplex am GKW Bernried

Benachrichtigung

Geplanter Kraftwerksstandort im LK Weilheim / Bernried am Auweiher

Schutz6d1. Art. 6d1 – aktuell in Art. 13d1 BayNatSchG, bzw. §30 BNatSchG

Biotop-Nr. 8133-0132-001 Auweiher
Röhricht, Großseggenried, Schwimmblattgesellschaft, Feuchtgebüsch und Flachmoor am Auweiher
Faunistisch relevante Merkmale / Beobachtungen:
Nahrungs- und Bruthabitat für div. Wasservögel, Libellen und Amphibien

Biotop-Nr. 8133-0132-003 Auweiher
Röhricht, Großseggenried, Schwimmblattgesellschaft, Feuchtgebüsch und Flachmoor am Auweiher
Faunistisch relevante Merkmale / Beobachtungen:
Nahrungs- und Bruthabitat für div. Wasservögel, Libellen und Amphibien

Natürliche + naturnahe Fliessgewässer, Flachmoor, Quellmoor im Zufahrtsbereich

Biotop-Nr.8133-0125-002 Am Rötelbach
Faunistisch relevante Merkmale / Beobachtungen:
Bach und angrenzende Ufer-Feuchtflächen Nahrungs- und Fortpflanzungshabitat für Amphibien.

und weiter geht es auf Wanderwegen in den LK Starnberg / Tutzing zum geplanten Reinjektionsstandort

Küglmüllerholz
Biotop-Nr. 8133-0046-001 + Art. 13d BayNatSchG
Flachmoor und Steuwiese im Oberfeld SW Unterzeismerung
Biotop-Nr. 8133-0045-001 + 90% Art. 13d BayNatSchG
SE angrenzend Moränenbuckel mit Seggen-Buchenwald (Biotop X-8133-44).
Flachmoor und Steuwiese im Mitterfeld
Biotop-Nr. 8133-0043-001 + 95% Art. 13d BayNatSchG
Nordöstlich angrenzend Biotop 8133-14.

Unmittelbar angrenzend der Biotopkomplex Tutzing-Kampberg

Biotop-Nr. 8133-0011-001
Feucht- und Nasswiesen, Sumpf, alter Birken-Moorwald…
Biotop-Nr. 8133-0010-001
Moorwälder und ehem. Torfstiche um Kampberg
Nahrungs- und Fortpflanzungshabitat für Vögel, Amphibien, Geradflügler, Schmetterlinge u.a..
Biotop-Nr. 8133-0010-002
Moorwälder und ehem. Torfstiche um Kampberg
Nahrungs- und Fortpflanzungshabitat für Vögel, Amphibien, Geradflügler, Schmetterlinge u.a..
Biotop-Nr. 8133-0010-003
Nahrungs- und Fortpflanzungshabitat für Vögel, Amphibien, Geradflügler, Schmetterlinge u.a..
Biotop-Nr. 8133-0010-004
Nahrungs- und Fortpflanzungshabitat für Vögel, Amphibien, Geradflügler, Schmetterlinge u.a..

Biotop-Nr. 8133-0123-002 (Falter + Eidechsen)
Biotop-Nr. 8133-0123-001 (Falter + Eidechsen)

Die gesetzlich geschützten Biotope dienen auch als Lebensraum für eine besondere Tierwelt, die anderswo, vor allem in den intensiv genutzten Landschaften, nicht mehr existieren kann. Deshalb haben die geschützten Flächen sowohl für die Pflanzen- als auch für die Tierwelt eine wichtige Funktion.

Betroffen auch das gesamte Gewässer-Einzugsgebiet Rötlbach (Rörlbach), das bayerische Moorentwicklungsprogramm und das

NNG Karpfenwinkel

Biotop-Nr. 8133-0006-0018133-0123-001
Großes Niedermoor- und Streuwiesen an flacher Bucht im W-Ufer des Starnberger Sees
Nahrungs- und Fortpflanzungshabitat für Vögel, Amphibien, Geradflügler, Schmetterlinge u.a..

x

Related posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Howdy,
Categories
Translate