Tutzing – Antrag aus Bernried zurückgewiesen

Antrag der Gemeinde Bernried vom 05.07.2010 auf vorübergehende Ertüchtigung des im Eigentum der Gemeinde Tutzing stehenden öffentlichen Feld- und Waldweges Fl.Nr. 1151 (Zufahrt hydrothemales Erdwärmekraftwerk).

Aufgrund der massiven Proteste der Tutzinger Bürger, sah sich Bürgermeister Wanner gezwungen, den Antrag aus Bernried zurückzuweisen. Ebenso hat Bernrieds Bürgermeister Steigenberger „seinen Antrag mit Bedauern zurückgezogen„.

Tutzings Bürgermeister Stephan Wanner hat in einem offenen Brief die Tutzinger darüber informiert, dass man dem Antrag der Bernrieder auf eine vorübergehende Nutzung des Sägewiesen- bzw. Sägemühlenwegs nach Protesten in Unterzeismering nicht entsprechen werde.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Howdy,
Kategorien