Geothermie Traunreut – Fündigkeitsversicherung ermöglicht Fortführung des Projekts

Traunreut Geothermie

Wassertemperatur nur 106°C

Damit sind die Ambitionen auf eine Stromproduktion gescheitert. Denn dazu sind Temperaturen deutlich über 100°C notwendig.
Selbst mit einer effektiveren Nasskühlung oder der Kalina-Technik, wie in Unterhaching, wäre bei diesen niedrigen Temperaturen die Stromerzeugung vollkommen unsinnig.

Nun war in den Chiemgauer Nachrichten zu lesen, dass hier die Münchner Rückversicherung  die privaten Investoren entschädigen wird:

„Um für diesen Fall vorzusorgen und um den privaten Investoren Sicherheit zu geben, war schon letztes Jahr eine so genannte Fündigkeitsversicherung bei der Munich Re abgeschlossen worden; die hieraus erwartete Zahlung ermögliche die Fortführung des Geothermieprojektes. Dabei handelt es sich, wie Neu auf Nachfrage erklärte, um eine wirklich beträchtliche Summe.“

Howdy,
Kategorien
Recent Access