Gründung des Vereins „Bundesverband Bürgerinitiativen Tiefe Geothermie“ vollzogen

PRESSEMITTEILUNG vom 18. August 2010

Wie bereits beim 1. Geothermie-Forum in Landau Ende Juli 2010 beschlossen, wurde nun am 16.08.2010 die Gründung des Bundesverbands mit Sitz in Landau vollzogen.

Der Bundesverband wird die Rechtsform eines eingetragenen Vereins (e.V.) haben. Die Anerkennung seiner Gemeinnützigkeit wird angestrebt.

Der Bundesverband besteht aus Bürgerinitiativen, Interessengemeinschaften und Personengruppen, die durch bestehende oder geplante Geothermie-Kraftwerke betroffen sind.

Vereinszweck ist satzungsgemäß u.a. die Förderung des Umwelt-, Natur-und Landschaftschutzes im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes und der Naturschutzgesetze der Länder, insbesondere durch Abwehr von möglichen Gefahren und Nachteilen, die der Umwelt, Landschaft und Natur, sowie der Gesundheit der Menschen durch den Abbau von Bodenschätzen und/oder durch die Einbringung von Substanzen in den Untergrund drohen.

Zur Erreichung seines Zweckes wird der Bundesverband sich insbesondere in folgenden Bereichen engagieren:

• Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Bürgerinitiativen und sonstigen Vereinigungen und Organisationen;
• Informationen der Mitglieder und der Bevölkerung über alle Aspekte von Geothermie-Kraftwerken, sowie über relevante Behördenentscheidungen und Gerichtsverfahren;
• Interessensvertretung gegenüber Politik und Behörden.

Als geschäftsführende Vorstandsmitglieder wurden gewählt:

Erster Vorsitzender: Werner Müller
Zweite Vorsitzende: Walter Ecker, Dr. Erich Saur, Bernd Scholtz
Schatzmeister: Werner Freudenmacher
Justitiar: Werner Forkel
Pressesprecherin: Regina Fischer-Jech

Gründung des Vereins „Bundesverband Bürgerinitiativen Tiefe Geothermie“ vollzogen

Geothermie-Forum – im Reptilium
Werner-Heisenberg-Str. 1 • 76829 Landau • Tel.: 0 63 41-51 02 32
info@bundesverband-gegen-tiefe-geothermie.de

Howdy,
Kategorien