Landau: Seit Inbetriebnahme des GKW 2008 wurden 37 Erdbeben registriert

Schadensmeldungen und Schadensbeobachtungen

Landau: Seit Inbetriebnahme des GKW 2008 wurden 37 Erdbeben registriert

zum Vergrössern auf die Abbildung klicken

Deutlich erkennbar sind die der BI Landau bekannten Schadensmeldungen (rot) und die Schadensbeobachtungen (gelbes Kreuz) aus der sich zunehmend weitere Schadensmeldungen generieren.

(Anmerkung: Die Schadensmeldungen an den Betreiber und an das Bergamt sind hier nicht dargestellt. Das LGB-RLP verweigert die Herausgabe der Schadensmeldungen (anonym). Der Betreiber geo x GmbH verzögert den Abgleich mit der BI Landau)

Der violette Streifen beschreibt die lokale Radonkonzentration und annähernd die Bruchkante des Gebirges. Der Landungspunkt der Förderbohrung ist ebenfalls im violetten Streifen erkennbar.
Bemerkenswert sind die roten und gelben Positionen und deren räumlicher Bezug zum violetten Streifen bzw zur Bruchkante.
BI Landau

Siehe auch:
Bodenschwinggeschwindigkeits- Messstationen: Macht Landesbergamt den Bock zum Gärtner?

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Howdy,
Kategorien